Kennzeichnung von Kaninchen

Viele Kaninchen sind in den Ohren tätowiert. Ich möchte hier eine Auflistung möglicher Tattoos und deren Bedeutung sammeln und erklären:

Kaninchenzüchter, die in Kaninchenzuchtvereinen beim Zentralverband Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter gemeldet sind, lassen die Nachzuchten eines Jahres durch den Tätowiermeister des Kaninchenzuchtvereins tätowieren. Der ZDRK vertritt 185.000 Mitglieder. Diese züchten nach dem deutschen Kaninchen - Standard. Auf Kaninchenausstellungen werden Tiere nur bewertet, wenn sie eine Vereinskennung haben. Das Zeichen des Vereins bestätigt die Reinerbigkeit des Tieres. Der ZDRK richtet die jährlichen Bundes-Kaninchenschau bzw. die Bundes-Rammlerschau für Rassekaninchen aus. Dort wird der Deutsche Meister der Kaninchenzüchter ermittelt.

Im rechten Ohr wird die Kennung des Vereins tätowiert, im linken Ohr eine mindestens dreistellige Zahl.
Diese Zahl gibt den Monat, das Jahr und die Zuchtbuchnummer an. Die Jungtiere von November und Dezember werden mit 0 und der Jahreszahl des Folgejahres tätowiert. Also werden die Monate mit den Nummern 0 bis 10 abgegeben.
Die Nummern der Tiere werden vom Zuchtbuchführer auf der Wurfmeldung des Züchters zugeteilt. Der Tätowiermeister muss sich streng an diese Vorgabe halten. Außer den Tätowiermeistern darf in einem Verein niemand tätowieren.

Beispiel: R391 / 5920

R391 = Kaninchenzuchtverein im Rheinland (R) hier die Zahl vom KZV Neuss Gohr

5920 = das Tier wurde im Mai 2009 geboren und ist das Tier Nr 20 das in dieser Farbe im Verein im Jahr 09 gemeldet wurde.

Hier der Link zur Internetseite des ZDRK:


Der Bund Deutscher Kaninchenzüchter (BDK) wurde 1892 gegründet und erfreut sich wachsender Beliebtheit da er Neuzüchtungen gegenüber aufgeschlossen ist. Einmal im Jahr findet die BDK Bundesleistungsschau in Hannover statt.
Bisher gibt es Vereine in Niedersachsen (Kennziffer 5) und Nordrhein Westfalen (Kennziffer 9)
Das Jahr beginnt mit der 1 für Januar und endet mit der 12 für Dezember. Das Jahr und die lfd. Nr. werden aus dem Zuchtbuch des Vereins auf der Wurfmeldung eingetragen.

Beispiel: 9D2 / 12855

9D2 = Bundesland hier NRW/ D für Deutschland/Vereinsnummer
12855 = das Tier wurde im Dezember 2008 geboren und ist das Tier Nr 55 das in dieser Farbe im Verein im Jahr 08 gemeldet wurde.

Auf dem Plakat zur Bundesleistungsschau in Hannover habe ich den Verweis auf diese Internetseite gefunden:


Niederlande:

Beispiel: 8DE / 551

8DE = Geburtsjahr 2008 gefolgt von der Vereinskennung. Die Vereinskennung in den Niederlanden besteht aus zwei Buchstaben.

551 = das Tier wurde im Mai geboren und ist das Tier Nr 51 das in dieser Farbe im Verein im Jahr 08 gemeldet wurde.


Luxenburg:

Beispiel: X 321/ 44 MC

44 MC = Das Tier wurde im April 2004 geboren und die Buchstaben stehen für einen Zuchtverein.

X 582 = X für Luxenburg und fortlaufende Nummer im Herdbuch des Vereins.


Falls mir jemand Tätowiernummern aus anderen Ländern erklären kann, würde ich mich über eine Nachricht freuen. Vieleicht kann diese Auflistung mal "europatauglich" werden.


Es gibt auch Hobbyzüchter die nicht in einem Verein gemeldet sind.
Vieleicht fehlt ihnen die Zeit für die zusätzliche Vereinsarbeit oder sie züchten eine Rasse die nicht im Standard zu finden ist. Einige Züchter wollen auch nicht nach den Vorgaben des Standards züchten und legen z.B. keinen Wert auf die Farbreinheit ihrer Tiere.

Die Zeichen dieser Hobbyzüchter werden leider nirgends registriert.
Es gab mal eine schöne Datenbank, in der sich viele Züchter eingetragen hatten. Leider besteht diese Datenbank seit Mitte 2009 nicht mehr.
Manche tätowieren auch nur ein Ohr. Es bleibt jedem selbst überlassen für welche Kennzeichung sich ein Züchter entscheidet.

Hier einige Gründe die eigenen Nachzuchten mit einer eigenen Kennzeichung zu tätowieren:

  • Schutz vor Diebstahl.
  • Um gleich aussehende Tiere zu unterscheiden. Zwei Tiere, gleiches Alter und Geschlecht, gleiche Farbe, aber unterschiedliche Eltern: Diese Tiere können manchmal nur mit einem Blick ins Ohr unterschieden werden.
  • Die Gewissheit das besonders schöne Tiere nachweislich aus der eigenen Zucht stammen.
  • Eine alte Häsin sollte nicht mehr in eine Zucht genommen werden, durch die Kennzeichnung kann jeder Züchter schnell erkennen wie alt ein Tier wirklich ist (es wurde einmal einem Züchter ein fünf Jahre altes Jungtier angeboten).
  • Wie auch in den Vereinen ist es möglich, bei den entsprechenden Züchtern um Abstammungsnachweise zu bitten.
  • Rückmeldungen von anderen Züchtern. Wenn sich fremde Züchter melden, die ein Tier erworben haben, kann durch den Kontakt eine Zuchtfreundschaft aufgebaut werden.
  • Sollte mir ein Tier aus einer besonders guten Zucht angeboten werden, habe ich mit der Kennzeichnung die Möglichkeit, zu prüfen ob dieses Tier tatsächlich aus der entsprechenden Zucht stammt.

Wer ebenfalls hier aufgelistet werden möchte kann mir gerne eine Email schreiben.


Ich würde mich sehr freuen, wenn sich viele Züchter melden.

 

email

Kaninchnzüchter die tätowieren / Auflistung

Kennzeichung
(rechts / links):

Name:

 

Kontakt:

 

Internetseite:

 

SHOF/
Monat*Jahr*lf.Nr.

 

Silke Göttken

Silke_Hoffmeister@gmx.de

 

www.miniwidder-recklinghausen.de

 

Jahr*GRO/
Monat*lf.Nr.

Kirsten & Frank Hertel

info@grovekaninchen.de

 

www.grovekaninchen.de

bis Sept. 2010:
T.H./
ab Okt. 2010:
Hach /

 

Tanja Hach

 


 

www.zwergkaninchen-potzbach.de
Diese Internetseite ist nicht mehr aufzurufen. Da vieleicht noch Tiere mit dieser Tätowierung abgeboten werden, bleibt die Angabe in dieser Auflistung hier bestehen.

 

M.H/
Monat und Jahr

Madlen Hamann

 

 

www.schnuffelschnuten.de

 

Jahr*TH /
Monat*lfd. Nr.

Tanja Henning

 

 

 

www.little-o-bunnys.de
Diese Internetseite ist nicht mehr aufzurufen. Da vieleicht noch Tiere mit dieser Tätowierung abgeboten werden, bleibt die Angabe in dieser Auflistung hier bestehen.

 

Jahr* JO/
Monat*lfd. Nr.

Johannes Jost

 


www.nhd-hobbyzucht.repage.de
Diese Internetseite ist nicht mehr aufzurufen. Da vieleicht noch Tiere mit dieser Tätowierung abgeboten werden, bleibt die Angabe in dieser Auflistung hier bestehen.

bis 2016:
DKK,/
Monat*Jahr*lf. Nr.
seit 2017:
DK,/
Monat*Jahr*lf. Nr.

Anna Klos

 

zwergloh@onlinehome.de


www.dieburger-kaninchen.de

 

SKUE/ Monat*Jahr*lf.Nr.

Sabine Kühl

 

sabine@zwergkaninchenseite.de

 

www.zwergkaninchenseite.de

 

AML/
Monat*Jahr*Lf.Nr.

Antje
u. Mailin
Lichters

antje@lichters.de www.kaarster-zwergkaninchen.de

MR/
Monat*Jahr*lf.Nr.

Silke Lichter

 

www.magic-rabbits.de
Diese Internetseite ist nicht mehr aufzurufen. Da vieleicht noch Tiere mit dieser Tätowierung abgeboten werden, bleibt die Angabe in dieser Auflistung hier bestehen.

WIED/
Monat*Jahr*lf.Nr.

Anke Lüssing-Kluge

 


www.wiedzwerge.de
Diese Internetseite ist nicht mehr aufzurufen. Da vieleicht noch Tiere mit dieser Tätowierung abgeboten werden, bleibt die Angabe in dieser Auflistung hier bestehen.


M.OTTO/ Monat*Jahr*lf.Nr.

Marion Otto

ellerschloss@unitybox.de

 

www.nhd-zucht.de

 


/Q*Monat*Jahr

Jasmin Quint

hopplerinwiesbaden@web.de

www.beepworld.de/members/mineq/

 

 

H.R.
/Monat*Jahr*lf.Nr. aus dem Monat

Henry
Rathjen

henry.rathjen@ewetel.net

 

http://vomvoerderland.beepworld.de/


/ TZ*Monat*Jahr

 

Christiane Ruppert-Erdmann

 

 

www.tinas-zwerge.de
Diese Internetseite ist nicht mehr aufzurufen. Da vieleicht noch Tiere mit dieser Tätowierung abgeboten werden, bleibt die Angabe in dieser Auflistung hier bestehen.

 

/S*Jahr*lf.Nr.

 

Stefanie Seiler

 

 

www.mini-hoppler.de.tl
Diese Internetseite ist nicht mehr aufzurufen. Da vieleicht noch Tiere mit dieser Tätowierung abgeboten werden, bleibt die Angabe in dieser Auflistung hier bestehen.

 

     

stand: 07.08.2016
Alle Angaben sind nach besten Wissen und Gewissen aufgelistet, jedoch ohne Gewähr.
Keine Haftung für Schreib- oder sonstige Fehler. Sollte ein Link nicht funktionieren, wäre eine Nachricht toll. Vielen Dank!

 

 

© 2003-2018 Sabine Kühl
Die Rechte an Texten und Bildern liegen bei der Autorin; jegliche unautorisierte Kopie oder Verbreitung von Text- oder Bildelementen, auch auszugsweise, ist untersagt.
Wegen Erneuerung dieser Internetseite sind die Informationen bis zum 01.02.2018 nicht wöchentlich aktuell, so wie viele Besucher es in den letzten Jahren gewöhnt sind.